Modellbau
Gleisbau, was ist im Modellbau möglich und was sieht real aus?

Im Gleisbau sollte man viel beachten. Von den Herstellern gibt es meistens Weichen mit Gegenbögen, so daß es alles total symetrisch aufgebaut ist.. Kein Schlenker und kein Knick. In der realen Welt sieht es jedoch anders aus, da kommt es schon öfters mal vor daß ein Bahnhof in einer Kurve liegt oder einfahc nur krum und schlief ist. Und bei der Feldbahn ist ja sowieso alles erlaubt. Wenn ihr mal durch den Text durchschaut seht ihr ganz schwach ein bild von einer Torfbahn. Also ob es hier eine definierte Spurweite gibt, mag ich bezweifeln. Aber es scheind ja, wie man es an dem fahrenden Zug sieht, zu funktionieren. Im Modell sollte man aber nicht solche extremstbedingungen schaffen, auch wenn sie in der Realität vorkommen und es vielleicht sehr nett aussehen mag. Denn eine Modellbahnanlage sollte ja auch bespielbar sein. Man möchte ja nicht alle paar Minuten den Zug wieder auf die Gleise setzen müssen, also muß man einen Kompromiß finden, der einerseits schick aussieht, andererseits aber auch für alle Fahrzeuge befahrbar ist.

Modell Eisenbahn Tipps: Gleisbau.
Schokomagazin Startseite
| Zu Seite 1 Modellbahn Übersicht |
| Zu Gleisbau für die Feldbahn |
| Impressum |
| Haftungsausschluss |



Es gibt inzwischen viele Kleinserienhersteller, die sehr individuelles Gleismaterial Herstellen. krum und schiefe Holzschwellen und dazu Kleineisen, die dann richtig verschraubt oder genagelt werden wie im orginal und dazu passende Gleisprofile.




Bi Ba Bo Ballindamm, Birmingham, Berliner Chaussee.