Thema Altersvorsorge.  

Altersvorsorge: Optionen für die Planung der Rücklagen fürs Alter.

Seite 1

Kunden, die sich für das Thema Altersvorsorge interessieren, sind bei Banken, Anlageberatern und den sog. Finanzoptimierern gern gesehene Kunden. Aber wo erhalten Sie den besten Rat, der zum einem Ihre Bedürfnisse berücksichtigt, Ihre Möglichkeiten beachtet und dabei möglichst auch in Ihrem Sinne - also im Sinne der Optimierung von Ertrag und Sicherheit nach ihren Vorstellungen - Anlagen empfiehlt. Sicher sollten die vielen Berater auch erst mal kritisch mit Ihnen besprechen, welche Risikobereitschaft Sie eingehen sollten - oder welche eben gerade in Bezug auf Altersvorsorge gerade nicht.

"Beratung Altersvorsorge": Sie werden immer wieder feststellen: Mitdenken hilft! Sie sollten keinem Berater unvorbereitet gegenübertreten. Informieren Sie sich besser vorab oder begleitend in Ratgeber-Bücher und Fachzeitschriften. Auch im Internet finden Sie so einige Informationsquellen. Erfahrungen können zudem in Foren ausgetauscht werden. Zu den verschiendenen Anlageformen finden Sie auch hier weitere Infos.

 

  • leider nicht mehr online: ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID919910,00.html, ein NDR: Bericht zur Beratern mit dem Titel: "Viele Berater, wenig unabhängiger Rat." (2005 war das)
  • Leider ist auch der WDR Beitrag nicht mehr online www.wdr.de/tv/service/geld/inhalt/20041021/b_1.phtml: WDR: zu einem Ökotest Bericht zum Thema "Beratung zur Altersvorsorge"
  • Das IFF in Hamburg beschäftigt sich auch mit diesem Thema. Zudem lernen Sie viel zu den ganzen Anlageinstrumenten auf dem Markt.
  • Zins und Zinseszins selber berechnen? Wenigstens wissen, wie das geht um den Aöltersvorsorgeberater besser zu verstehen und ggf hinterfragen zu können. Hier eine gute kurze Zinseszins Beschreibung. Ausserdem immer die Grundregel beachten: mehr Rendite (also höherer Zins) hängt immer mit mehr Risiko zusammen.
  •  

    Bücher zum Thema Altersvorsorge:


    "Berufsunfähigkeit gezielt absichern"
     
    WISO
    (Wirtschaft und Soziales) "Der Rentenberater"

     



    Altersvorsorge ist auch in 2018 noch eine tricky Sache, gerade, wenn man selbsständig ist. Beratung zu so einem Thema ist schwierig, aber wichtig. Denn man muß selber mitdenken, da es eigentlich kaum echte Berater gibt sodern meist Provisionen verdienende Verkäufer, die die Beratung in gewissem Umfang als Teil des Verkaufs mitliefern. Das ist bei den Banken leider inzwischen auch schon so, ... eigentlich schon immer, aber zunehmend erkennbar. Was also tun? Dieses Projekt ist von 2005, ist aber auch 2018 noch aktuelle, so dass wir das Thema beim relaunch wieder aufnehmen werden. ETF, Fonds, Aktien können Sinn machen. Eigenheim als Altersvorsorge? Zu immobil und zu sehr Klumpenrisiko. .... Sie sehen, eine Menge Aspekte, die auf die Schnelle schon einfallen. Selbst lesen macht Sinn. Wie wäre es mit dem Vermögenstipp in der FAZ? Das macht Sinn und man lernt immer was, egal ob man sich für vermögend oder nicht hält.

    ETF sind ein Tipp, auch wenn mein Bankberater ein komsches Gesicht macht. Denn er bekommt keine Provision, berichtete mir ein Kollege. Aber diese komplizieretn Fonds-Versicherungsgebilde sind mir zu teuer, da bleibt für meine Altersvorsorge ja nicht viel über. Das ist so ein bisschen, wie dieses Lebensversicherungsdilemma, wo man anscheinend erst mal eine ganz lange Zeit die Provisionen an der Vermittlung beteiligten Personen und Institutionen bezahlt, bevor das Geld angelegt wird. Da ist dann nur verzögert was von Zins und Zinseszins zu merken, oder? Und was sit, wenn ich zwischendurch Geld brauche? Muß ich dann einen Kredit aufnehmen und mehr Zinsen zahlen als ich einnehme? Und was ist im Falle eienr Privatinsolvenz, kann ja auch passiern. Ist die Altersvorsorge geschützt? ... und kann ich alles auf einmal haben? Nein! Daher: nicht alle Eier in einen Korb und diversifizieren! (Modigliani / Miller und / oder Markowitz sind die Stichworte dazu, glaub ich.) ... wie gesagt, recherchiert gibts es in 2018 einen Beitrag zur Rente und Altersvorsorge hier im Schoko Magazin und dieses Seite wird dann dahin verlinken, nehme ich an.
    | Schoko Magazin Startseite |
    | Weitere Ratgeber Themen hier im Projekt |
    | Zu Seite 2: Strategien für die Altersvorsorge selbst entwickeln |
    | Impressum |
    | Haftungsausschluss |
    eXTReMe Tracker Fondsgesellschaften, Aktione oder am besten ETF?


    . in den html Bereich gehört dann -->